WebBox

von Ulrich Hilger

Anleitung

 

fotoMit der WebBox können Inhalte so verwaltet werden, wie es Nutzer vom Desktop handelsüblicher Betriebssyteme her kennen. Zur Bedienung wird nicht mehr als ein Browser benötigt. Von überallher können Texte und Dokumente bearbeitet, Bilder, Musik oder Videos organisiert, kopiert, verschoben oder herauf- und heruntergeladen werden.

Die Kopie in einen öffentlichen Ordner genügt und Inhalte erscheinen für jedermann sichtbar im Netz. Der Rest bleibt im privaten Bereich nur für den Nutzer zugänglich, dem sie gehören. Rollen und Berechtigungen können über die Nutzerverwaltung verwaltet werden.

Die WebBox etabliert zudem ein relationales Datenbankmanagementsystem, lässt sich mit Java-Webanwendungen beliebig erweitern und läuft auf Linux, Mac OS X oder Windows.

Bereitgestellt unter den Bedingungen der GNU Affero General Public License.