Bildwechsel

11. Mai 2018

 

foto Wie passt ein soeben eröffnetes Benutzerkonto bei Instagram zu meiner Kritik an Online-Diensten hier im Journal? Nun ja, meine Unzufriedenheit mit der Art, wie Dienste ihre Nutzer an sich binden, ist geblieben. Lieber ist mir eine Art der Kommunikation zwischen Nutzern, die auch über Dienste hinweg funktioniert.

Das eigene Journal liegt mir für so etwas mehr am Herzen, es gemeinsam mit eigenen Fotoseiten zu betreiben steht für mich im Vordergrund, auch, weil damit keine Abhängigkeit von einem Dienst entsteht. In diesem Punkt habe ich mich stets frei gehalten.

Mein Problem mit Instagram ist eher die Regelung der Bildrechte. Aber seis drum, so lade ich eben nur eine kleine Fassung mit Rand dort hin. Mit Bildern, die 640 Bildpunkte an der längsten Kante und einen weißen Rahmen haben, läßt sich nicht viel anderes anfangen und rein formal besteht nur das Recht an dieser bestimmten Bildfassung. 

Mal sehen, ob sich der Austausch mit anderen Fotografie-Interessierten so wieder beleben lässt.

Foto:
Rüsselsheim, Juli 2017
Kodak Portra 160, Summilux-M 35





 

Copyright © 2018 Ulrich Hilger, alle Rechte vorbehalten.